Kraft, Ausdauer oder beides?

Geht es Dir vor allem darum, lange fit zu bleiben (Marathon, Radfahren etc.)? Zählen eher Technik und Schnellkraft (Kurzstrecken-Schwimmen, Golf etc.)? Oder alles zusammen (Fußball etc.)? Führt große Dominanz eines Teilnehmers womöglich zu einem schnellen Ende (Boxen, Tennis, PC-Gaming etc.)? Oder betreibt der Durchschnitts-Mensch den Sport meist gar nicht in Wettkampf-Form (Walken, Wandern, Fitness, Schifahren, Yoga etc.)?

Körperliche, geistige und materielle Voraussetzungen, persönliche Vorlieben, die Komplexität der Bewegungsabläufe sowie eine mögliche Gruppendynamik sind entscheidende Faktoren für den (Trainings-)Erfolg. Nicht alles davon lässt sich mit vertretbarem Aufwand beeinflussen. Daher gilt es bei der Wahl einer aktiven Sportart, diese Aspekte zu bedenken.

Du bist Dein eigener Ernährungsberater

Natürlich muss sich auch die eigene Ernährung an die jeweilige Disziplin anpassen. Kraftsportler benötigen hauptsächlich Proteine (Eiweiße) und essen viel Fleisch und Fisch, um Muskeln aufzubauen. Ausdauer-Sportler legen den Fokus meist eher auf Kohlenhydrate sowie Vitamine, was Nudeln und Obst zu ihren bevorzugten Speisen macht. Boxer müssen mitunter vor dem Kampf auf ihre Kilos achten, um die Gewichtsklasse zu halten und nehmen daher grundsätzlich wenig Nahrung zu sich.

Welche Nahrungs(ergänzungs)mittel bzw. Nährstoffe sind nun für Dich und Deine individuellen Anforderungen die richtigen? Das erfährst Du in unserem Bereich Sportarten. Dort findest Du eine Auflistung der populärsten Disziplinen. Sollte Deine nicht dabei sein, wähle eine möglichst ähnliche. Ist auch diese nicht vorhanden, wende Dich bitte an unser Support-Team (info@atombody.at). Im Online Shop auf Atombody.at kannst Du Dir dann aus unserer reichhaltigen Auswahl individuell für Dich jene Produkte aussuchen, die zu Deiner Sportart, Deinen Gewohnheiten und insgesamt Deinem Leben passen.

Zuletzt angesehen